.

Innung des Bauhandwerks MeißenInnung des Bauhandwerks Meißen

Die Berufsbezeichnung Bauarbeiter oder Bauhandwerker wird landläufig für alle Personen verwendet, die auf einer Baustelle arbeiten oder in der Bauausführung tätig sind. Es handelt sich bei der Bezeichnung Bauarbeiter jedoch nicht um einen Ausbildungsberuf oder um eine feste Berufsbezeichnung. Nicht nur ausgebildete Fachkräfte werden als Bauarbeiter bezeichnet, sondern auch ungelernte Hilfsarbeiter oder Hilfskräfte, die auf einer Baustelle arbeiten.

Der Begriff Bauwesen bezeichnet übergreifend das Fachgebiet, das sich mit allen Aspekten des Bauens im Sinne der Errichtung von baulichen Anlagen bzw. Bauwerken beschäftigt. Der Begriff umfasst alle Themen, Arbeitsbereiche und Fachdisziplinen, die mit dem Bauen im o.g. Sinne zu tun haben, sowohl die Beteiligten des Bauprozesses als auch die gesamte Bauwirtschaft, Baukunst und Bautechnik.

Die einzelnen Fachdisziplinen dagegen betrachten das Bauen in der Regel unter bestimmten Blickwinkeln. So stehen im Bauingenieurswesen eher technische Fragen im Mittelpunkt, während die Architektur stärker gestalterische und Nutzungsaspekte bearbeitet. Die Akteure des Bauwesens sind „die am Bau Beteiligten“ (übliche zusammenfassende Bezeichnung): der Bauherr, die Planer (Architekten und Fachingenieure), die ausführenden Unternehmen, der (spätere) Nutzer, die Bauleitung und Bauüberwachung sowie die Baugenehmigungsbehörden.

Viele Zweige hat diese Zunft und doch wachsen sie nur so gut wie ihr Stamm, die Innung des Bauhandwerks, ist. Durch Information und Vermittlung will die Innung des Bauhandwerks Meißen diese Zweige selbst bei Sturm halten und sie Jahr für Jahr zu neuem Wachstum führen.

 

Die Innung als Top-Thema vorgestellt – lesen Sie hier mehr ...

 


Ansprechpartner Innung des Bauhandwerks Meißen

Obermeister

Hendrik Fuchs
BAUHAUF GmbH
Industriestraße 24
01640 Coswig
Telefon: 03523/72 631

Stellvertreter

Michael Wolf
Maurer- und Betonbaumeister
Naundorfer Straße 23
01640 Coswig
Telefon: 0174/3 22 71 37

Geschäftsführung

Kreishandwerkerschaft
Kerstin Sorgatz
Hauptstraße 52
01589 Riesa
Telefon: 03525/73 39 63

 

 

Aktuelle Meldungen


Der neue Vorstand von links: Herr Hendrik Fuchs, Herr Michael Wolf, Herr Robert Bialek und Herr Eberhard Löwe

April 2018

Neuwahlen

Zu der am 8. März 2018 stattgefundenen Mitgliederversammlung hatte der Vorstand der Innung des Bauhandwerks Meißen den Kreishandwerksmeister, Herrn Peter Liebe, als besonderen Gast mit eingeladen. Dieser nahm die gegebene Möglichkeit wahr, um sich persönlich kurz vorzustellen und auf inhaltliche Schwerpunkte der Aufgaben in der KHS Region Meißen einzugehen. Anschließend kam Herr Peter Brand vom Sächs. Baugewerbeverband zu Wort, um auf das neue Datenschutzgesetz einzugehen.

weiter lesen ...


Das Rothenburger Rathaus

Oktober 2017

Innungsfahrt

Ins wunderschöne und im Mittelalter historisch bedeutenden Rothenburg hatte der Vorstand der Innung des Bauhandwerks Meißen seine Innungskollegen zu einem dreitägigen Aufenthalt eingeladen.

weiter lesen ...


September 2017

Entsorgung von Styropor

Der Sächsische Baugewerbeverband mit Sitz in Dresden hat in seinem RS 021/2017 zum Thema „Entsorgung von Styropor – Lobbyarbeit erfolgreich“ nachfolgende Information bekannt gegeben: (Zitat) „Die Entsorgung von Styropordämmplatten wird wieder einfacher und nicht mehr so teuer.

weiter lesen ...


März 2017

Innungsversammlung

Am 22. März 2017 trafen sich die Mitglieder der Bäckerinnung Meißen zur ersten Innungsversammlung des Jahres in der Win- zergenossenschaft Meißen.

weiter lesen ...


Februar 2017

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Der Sächsische Baugewerbeverband informierte in seinem Rundschreiben RS 002/2017 vom 16. Januar 2017, dass ab 1. Februar 2017 entsprechend dem am 1. April 2016 in Kraft getretenen Verbraucherstreitbeilegungsgesetz „neue Informationspflichten bei Verträgen mit privaten Bauherren gelten.

weiter lesen ...


August 2016

Warnung vor der telefonischen Vertragsanbahnung durch die „digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH“

Seit einigen Wochen versucht eine Firma „digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbh“ durch unaufgeforderte Telefonanrufe Handwerksbetriebe zum Abschluss eines Vertrages für Internetwerbung zu bewegen.

weiter lesen ...


.