.

Innung Sanitär, Heizung und Klima
Riesa - Meißen - Großenhain


Handwerksspruch

Auf eine jahrhundertlange Tradition wie die Bäcker oder Tischler kann die Innung für Sanitär, Heizung und Klima noch nicht zurückblicken.

Dafür ist ihr Fachgebiet einfach zu modern. In ihm vereinen sich Klempner, Heizungs- und Lüftungsbauer mit Brunnenbauern und Installateuren. Die Innung besteht aus derzeit 27 festen Mitgliedern und einem Gast, der ESAM Riesa. Die Betriebsgrößen der Handwerksbetriebe reichen vom Ein-Mann-Betrieb bis hin zur Firma Wendt in Gröditz mit 55 Mitarbeitern. Die Innungsgeschichte vor 1951 liegt bedauerlicherweise im Dunkeln. Innungsfahne, Jahrbücher und andere Dokumente des Verbandes verschwanden durch Diebstahl aus einer Ausstellungsvitrine im Riesaer Haus des Handwerks. Während des Umbaus des Hauses in den 90er Jahren wurde akribisch in Kellern und Abstellkammern nach Dokumenten gefahndet, aber leider ergebnislos. Von 1970 bis 1987 lenkte Klempner- und Installateurmeister Hans Harzbecker die Geschicke der damaligen Fachgruppe, seitdem sein Sohn Dieter Harzbecker, ab 1990 als Obermeister.

weiter lesen ...


Dieter Harzbecker

Zwischen Familientradition und technischem Fortschritt
Dieter Harzbecker - Obermeister der Innung für Sanitär, Heizung und Klima

Dieter Harzbecker hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt. Erst als Klempner- und Installateurlehrling im väterlichen Betrieb, anschließend beim Studium der Technischen Gebäudeausrüstung in Erfurt und der Arbeit als Projektant im Baukombinat Dresden. Später kam noch ein Meisterstudium hinzu. Inzwischen 63 Jahre, kann er auf eine lange Berufserfahrung mit einigen Höhen und Tiefen zurückblicken. Spaß macht ihm die Arbeit aber immer noch. „Jeder Tag ist anders, jede Arbeit ist anders. Ich muss immer kreativ und flexibel sein“, betont er die Herausforderungen seiner Zunft. Vor allem die Vielschichtigkeit der Aufgaben bereitet ihm Freude. „Dazu gehören das Organisatorische, die Arbeit mit Menschen – Mitarbeitern wie Kunden ebenso, wie das Finanzielle und die fachlichen Ansprüche, die beispielsweise in der Wartung einen zwingen, ständig technisch fit zu sein.“ Bei diesen Anforderungen bleibt für Freizeit wenig Spielraum. Dieter Harzbecker fährt nur eine Woche am Stück in den Urlaub, bereits zehn Tage sind ihm zu lang. Dann juckt es in den Fingern und er will auf Arbeit: „Ich brauche den Stress!“

weiter lesen ...


Vorteile der Mitgliedschaft in der Innung für Sanitär, Heizung und Klima

  • Der enge Kontakt zu Berufskollegen ermöglicht einen fachlichen Informations- und Erfahrungsaustausch auf Innungsversammlungen und Vortragsreihen.
  • Die Innung bietet Unterstützung in der Lehrausbildung, bei Ausbildungsfragen und in der Gewinnung des Berufsnachwuchses.
  • Durch die Innung erfolgt die Bereitstellung aktueller Tarifunterlagen (Beratung zu tariflichen Fragen wie Kündigungsfristen, Vergütung, Urlaub, Weihnachtsgeld etc.).
  • Sie steuert die Kooperation mit den Fachverbänden und die Bekanntgabe aktueller Informationen des Fachverbandes durch Rundschreiben und Rundmails.
  • Von ihrer Innung erhalten die Mitgliedsbetriebe unbürokratisch Formulare und Muster für die Personalarbeit.
  • Die Innung übernimmt die Überwachung von Verstößen im Wettbewerbsrecht und ahndet in Zusammenarbeit mit den Behörden Schwarzarbeit.
  • Es erfolgt über den Berufsverband eine Zusammenarbeit und Unterstützung durch das Versorgungswerk des Handwerks der Region Meißen e.V. in Kooperation mit der SIGNAL IDUNA. Versicherungen für Handwerker können über das Versorgungswerk des Handwerks der Region Meißen e.V. in Zusammenarbeit mit der SIGNAL IDUNA abgeschlossen werden.
  • In den Räumen der Kreishandwerkerschaft wird eine fundierte Beratung bei Betriebsgründungen und Firmenübergaben durch die Handwerkskammer Dresden sichergestellt.
  • Die Innung vermittelt bei Bedarf Gutachter. Im Streitfall ist durch einen Rahmenvertrag mit der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Broll, Dr. Seid, Kaufmann & Partner die erste Rechtsberatung kostenfrei.
  • Besonders wichtig: Über die Innung ist es Betrieben möglich, eine erweiterte Gewährleistung anzubieten. Diese wird durch extra Verträge der SHK Sachsen mit Industriepartnern abgesichert.

Ansprechpartner Innung Sanitär Heizung Klima Riesa

Obermeister

Dieter Harzbecker
P.-Greifzu-Straße 1 b
01591 Riesa
Telefon: 03525/50 150


Stellvertreter

Andreas Eisenreich
Heizungsanlagen- u. Rohr-
leitungsbau GmbH Zeithain
Industriestraße C2
01612 Glaubitz
Telefon: 035265/57 00

Geschäftsstelle

Kreishandwerkerschaft
Ilka Beyer
Hauptstraße 52
01589 Riesa
Telefon: 03525/73 39 63


.