.

Innungsfahrt nach Eisenach

Blick in den Festsaal der Wartburg

Eisenach, der Lebensmittelpunkt der Heiligen Elisabeth von Thüringen, war das Ziel der Innungsfahrt der Bauinnung Meißen am zweiten Septemberwochenende. „Die Sonne lacht, nimm Blende 8", so war unser Wochenendwetter, geradezu perfekt für einen amüsanten Stadtrundgang mit Frau Conrad, der Magd Jolanda aus dem Hause Cotta – gut verpackte Geschichten, unterhaltsam und frech vorgetragen, eine kurzweilige Kostümführung durch Eisenach. Die Stadt zu besuchen, heißt auch, eine kleine Wanderung zur Wartburg zu unternehmen. Die Burg als Unesco Welterbe war Wirkungsstätte der heiligen Elisabeth und Exil für Martin Luther. Auch die kleine, karge Lutherstube kann in einer Führung besichtigt werden. Am Ende der Besichtigung wartete noch der große Festsaal auf unser Staunen. Ein gelungenes Wochenende mit Kultur, einem Tröpfchen Wein und angenehmen Gesprächen.

(Heike Reuschel)