www.khs-meissen.de / 3: Aktuelles > Neues Spielhaus im Trinitatis-Kinderhaus feierlich eingeweiht
.

Neues Spielhaus im Trinitatis-Kinderhaus feierlich eingeweiht

Kreishandwerksmeister Peter Liebe wandte sich mit netten Worten an alle Anwesenden und wünschte den Kindern viel Spaß mit ihrem neuen Spielhaus

Am Montag, dem 28. Oktober 2019, war es so weit. Das neue Spielhaus mit vielen Spielmöglichkeiten wurde im TrinitatisKinderhaus am Lutherplatz 8 offiziell eingeweiht. Zur Eröffnung des Hauses hatten sich die geladenen Gäste, beteiligte Handwerker, Eltern, Pressevertreter und natürlich die Kinder der Einrichtung versammelt.

Herzlichst wurden sie von Steffi Schneider (Kindergartenleiterin) und Pfarrer Grasemann der Evang.-Luth. Kirchgemeinde Riesa begrüßt. Mit der Segnung und Namensgebung „Schiefes Haus" führte Pfarrer Grasemann fort „Es gibt den Schiefen Turm von Pisa und wir haben das Schiefe Haus von Riesa", sagte er lachend.

Die Festlichkeit wurde durch ein musikalisches Programm abgerundet. Das Posaunenensemble aus der Region zeigte den Facettenreichtum seiner Instrumente. Die kleinen Sänger der Einrichtung standen mit zwei einstudierten Liedern dem in keiner Weise nach. Um sich bei den vielen Helfern auf eine individuelle Art bedanken zu können, wurde das Kinderlied „Wer will fleißige Handwerker sehen" und mit einem zweiten Lied ein Dankschön zum Ausdruck gebracht. Der Kreishandwerksmeister Peter Liebe hatte die Ehre, das rote Band mit dem Schlüssel für das Schiefe Haus zu übergeben und gemeinsam mit den Kindern durchzuschneiden.

Stolz berichtete er, dass „gerade" bauen jeder könne. Dieses kurvenreiche Kinderhäuschen mit den versetzten Fenstern und dem geschwungenen Dach weckte bei den Kindern nach der gemeinsamen und feierlichen Eröffnung großes Erstaunen und Freude. Es ist ein wunderschönes und kindgerechtes Unikat, das den Kindern Möglichkeit zum Spielen, Verstecken und Rumtoben bietet.

Das Haus wurde von über 20 regionalen Handwerkern aus Innungsbetrieben der Kreishandwerkerschaft Region Meißen innerhalb der Großveranstaltung zum Tag der Sachsen in Riesa (6. bis 8. September 2019) gebaut. Den finalen Anstrich gab es durch die Maler (Jörg Beckert und Tino Straube, Innung des Maler- und Lackiererhandwerkes Meißen), nachdem das Spielhaus im Garten des TrinitatisKinderhauses seinen festen Standort fand. Der Gehweg besteht aus funktionalen Hüpfplatten, einladend dekoriert ist das Haus mit bunten Blumen. Den Innenbereich schmückt eine eigens gefertigte Kuckucksuhr (Manfred Kuge, Innung der Uhrmacher Ostsachsen). Bei einem zünftigen Handwerkeressen mit selbst gebackenem Brot und handgefertigter Kräuterbutter feierten alle das gelungene Werk.

(KHS)